AUKTIONEN
Anzeige
Gestrauchelter Ex-Politiker in Hongkong versteigert Weinsammlung

Sonntag, 17. März 2013 / 11:35 Uhr

Hongkong - Der skandalumwitterte frühere Politiker Henry Tang hat einen Teil seiner Weinsammlung für 6,2 Millionen Dollar versteigert. Besonders begehrt waren sechs Magnumflaschen der französischen Weinlage Romanée-Conti von 1995, die für 156'695 Dollar einen neuen Besitzer fanden.

Zwölf Flaschen eines Montrachet-Weines von 1978 wurden demnach für 109'687 Dollar verkauft, wie das Auktionshaus Christie am Sonntag mitteilte.

Die Weinsammlung Tangs lagert grösstenteils in einem illegal erbauten Keller in seinem Luxusanwesen. Über diesen Verstoss war der Politiker vor seiner geplanten Wahl zum Verwaltungschef Hongkongs im vergangenen Jahr gestolpert.

Tang hatte zudem eine aussereheliche Beziehung zugeben müssen, weshalb die grösste pro-chinesische Partei im Wahlmänner-Gremium sich schliesslich gegen ihn gestellt hatte. Der dann gewählte Verwaltungschef Leung Chun Ying musste mittlerweile ebenfalls illegale Anbauten an seinem Anwesen zugeben.

(asu/sda)


Artikel-Empfehlungen:

Uhren- und Schmuckmesse in Basel feierlich eröffnet15.Apr 14:04 Uhr
Uhren- und Schmuckmesse in Basel feierlich eröffnet