AUKTIONEN
Anzeige
HipHop-Versteigerung: Tupac Shakur-Ring bringt 1 Million Dollar

Mittwoch, 26. Juli 2023 / 16:15 Uhr
aktualisiert: 16:41 Uhr

Ein Ring mit einer Krone aus Gold, Rubinen und Diamanten von Hiphop-Legende Tupac Shakur ist bei einer Auktion in New York am Dienstag, 25.07.2023, für eine Million Dollar (rund 900.000 Euro) versteigert worden.

Der auffällige Ring besteht aus einer Krone aus Gold, Rubinen und Diamanten.

Der Ring war Teil einer Sammlung von HipHop-Erinnerungsstücken und wurde von seiner Patentante Yaasmyn Fula angeboten. Die Auktion fand im Auktionshaus Sotheby's in New York statt. Der Ring des vor rund 27 Jahren ermordeten Rappers ist laut Sotheby's damit das wertvollste Hiphop-Artefakt, das je verkauft wurde.

Das Angebot des Tupac Shaku-Rings bei Sotheby's in der HipHop-Versteigerung

Das auffällige Schmuckstrück besteht aus einer Krone aus Gold, Rubinen und Diamanten. Tupac Shakur selbst hatte ihn entworfen und 1996 anlässlich seiner Verlobung mit Kidada Jones getragen. Auch bei seinem letzten öffentlichen Auftritt bei den MTV Video Music Awards am 4. September 1996 hatte der Rapper das Stück am Finger.

Der Ring war eines der begehrtesten Stücke in der Sammlung von HipHop-Erinnerungsstücken. Er wurde von mehreren Bietern umworben und schliesslich für eine Million Dollar von einem anonymen Bieter ersteigert.

Der Erlös aus der Auktion wird an die Tupac Amaru Shakur Foundation gespendet, die sich für soziale Gerechtigkeit und Bildung einsetzt.

Tupac Shakur war einer der erfolgreichsten und einflussreichsten Rapper aller Zeiten. Er wurde 1996 in Las Vegas erschossen und wurde nur 25 Jahre alt. Sein Tod schockierte die Welt und sein Vermächtnis lebt bis heute weiter.
(fest/auktionen.ch)