AUKTIONEN
Anzeige
Mark Knopfler verkauft seine Gitarrensammlung

Samstag, 27. Januar 2024 / 20:51 Uhr
aktualisiert: 28. Januar 2024 / 01:10 Uhr

Die Gitarrensammlung vom Dire Straits-Gitarristen Mark Knopfler wird am 31.01.2024 bei Christie's versteigert.

Highlight der Kollektion: Eine Gibson Les Paul von 1959, die 300.000 bis 500.000 Pfund einbringen soll.

Unter den über 120 angebotenen Gitarren und Verstärkern befinden sich kostbare Raritäten, Design-Meisterwerke sowie Instrumente, die einen besonderen Platz in Knopflers musikalischer Reise einnehmen. Knopfler, der für sein beeindruckendes und meisterhaftes Fingerpicking bekannt ist, hat jedes Instrument sorgfältig nach seinem individuellen Klang und Ton ausgewählt. Er hat eine umfangreiche Sammlung aufgebaut, die neben bekannten Marken wie Gibson, Fender und Martin auch speziell angefertigte Modelle von Rudy Pensa und John Suhr sowie handgefertigte Gitarren von talentierten Instrumentenbauern aus aller Welt enthält. Highlight der Kollektion: Eine Gibson Les Paul von 1959, die 300.000 bis 500.000 Pfund erlösen soll, weniger als die zerschmetterte Gitarre von Kurt Cobain eingebracht hat.

Mark Knopfler gibt zu: «Ich war so sehr von Gitarren begeistert, dass es definitiv unvernünftig war», vielleicht sogar schon eine Art Besessenheit. Viele Sammler können dieses Gefühl nachvollziehen - dieses unaufhaltsame Verlangen danach, eine Lücke zu füllen und das Glücksgefühl zu erleben, wenn man im Besitz eines solchen Objekts ist.

Werkzeuge des Musikers

Doch der Instrumentenschatz eines Musikers unterscheidet sich von einer mit Gemälden gefüllten Galerie oder einer Bibliothek voller Erstausgaben; denn Instrumente sind praktische Werkzeuge. Die Gitarren aus der Mark Knopfler Guitar Collection bei Christie's in London am 31. Januar 2024 sind weniger eine reine Sammlung als vielmehr der Inhalt seiner persönlichen Werkzeugkiste - sie sind die Hobel und Stemmeisen zur Formgebung seiner Songs.

Wie jedes Werkzeug wurden auch diese Gitarren durch ihren Gebrauch verändert; sie tragen die Spuren des Mannes , der sie jahrelang gespielt hat. Dadurch werden sie zu einzigartigen und intimen Objekten - dies gilt nicht nur für handgefertigte Modelle, sondern auch für fabrikmässig hergestellte Gitarren.

Das Geheimnis der Gitarren: Es liegt vielleicht darin, dass die Tonabnehmer früher von Hand gewickelt wurden. Die Arbeiterinnen in den Fabriken wickelten die Drähte und unterhielten sich dabei miteinander - daher konnte es passieren, dass an einem Telecaster-Tonabnehmer gelegentlich ein zusätzlicher Draht zu finden war.

Gitarren erzählen Geschichten

Jede einzelne zum Verkauf angebotene Gitarre hat ihre eigene Geschichte zu erzählen. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl der über 120 angebotenen Instrumente - einige sind seltene Sammlerstücke, andere beeindrucken durch ihr Design und ihre kreative Gestaltungskraft sowie jene mit einem besonderen Platz in Knopflers musikalischer Reise. Bald werden sie alle in den Händen neuer Musiker liegen - genau das wünscht sich Knopfler für seine geliebten Gitarren und der Grund, warum er sie verkauft. Und das für einen guten Zweck: Fünfundzwanzig Prozent des Gesamtpreises werden gleichmässig aufgeteilt und an das Britische Rote Kreuz, Tusk und Brave Hearts of the North East gespendet.

Surfen Sie durch die besondere Gitarrensammlung von Mark Knopfler
(fest/pd)